Beste Zeiten für kleine und mittelständische Unternehmen

 

Bis vor nicht allzu langer Zeit war die Nutzung von professionellen Business Intelligence Tools für KMU (kleinere und mittelgroße Unternehmen) aufwendig und teuer, und die Implementierung langwierig. Das gehört mit einer neuen Generation von Softwarelösungen der Vergangenheit an. Lesen Sie hier, warum und wie jetzt Unternehmen aller Größen von Business Intelligence profitieren.

Zunächst der wichtigste Punkt:

KMU können jetzt noch effektiver mit großen Unternehmen konkurrieren

Kleinere und mittelgroße Unternehmen haben nun die Möglichkeiten, Ihre Handlungen und Prozessoptimierungen gleichermaßen auf der Basis von echten und sehr detaillierten Fakten, z.B. Kennzahlen, zu treffen. KMU haben jedoch in dem Zusammenhang einen Vorteil gegenüber den meisten größeren Unternehmen: Ihre Flexibilität und Ihre kurzen Entscheidungswege. D.h., sie können wesentlich schneller und häufiger „Kurskorrekturen“ vornehmen, auf kurzfristige, ja sogar tägliche, Entwicklungen reagieren und so das meiste aus den Business Intelligence Werkzeugen für Kosten-, Zeitersparnis und Umsatzwachstum herausholen.

Dabei haben Sie es leichter als jemals zuvor:

Business Intelligence Tools werden immer erschwinglicher und einfacher zu bedienen

Neue Cloud basierte Tools mit übersichtlichen Visualisierungsmöglichkeiten, z.B. von Kennzahlen, machen den Umgang mit Ihnen leicht und angenehm. Da sie Cloud basiert sind, braucht man sich um Updates und die Implementierung neuer Features keine Gedanken zu machen. Beachten Sie dazu auch gern unseren Link am Ende des Beitrags.

Tools richten sich (auch) an eine jüngere Zielgruppe

Usability, Visualisierung, Gamifizierung und Interaktivität sind Dinge, die jüngere Unternehmen und Startups heute erwarten. Sie wollen Tools, die sie ohne mehrtägige Schulungen nutzen können, die selbsterklärend sind. „Klassisches“ Controlling und Business Intelligence Tools sind das genaue Gegenteil. Doch mit der neuen Generation von Cloud Lösungen sind diese Barrieren glücklicherweise gefallen.

Auch als nicht IT-ler können Sie die Fäden in der Hand halten

Tools, deren Benutzung detaillierte IT-Kenntnisse erfordern, sind für KMU kaum geeignet. Der erhöhte Personalaufwand und die nur „mittelbare“ Datennutzung würden den Vorteil der KMU, nämlich die schnellen Handlungsmöglichkeiten und kurzen Entscheidungswege, wieder zunichte machen. Die Cloud basierten Lösungen bieten dagegen Business Intelligence für „jeden“.

Intelligente Cloud basierte Lösungen setzen auf bestehende Systeme auf

Intelligente Lösungen verknüpfen sich mit Ihren bestehenden Software Systemen und setzten auf diese auf, statt sie zu ersetzen. Keine zeitaufwendige und mühevolle Datenmigration und keine teure Schulung auf neuen Systemen sind nötig. Stattdessen werden alle Daten aus Ihrer Finanzbuchhaltung, Ihren Vertriebs- und Marketingsystemen, des Personalmanagements etc. an einem zentralen Ort laufend automatisiert eingelesen, aufgearbeitet und leicht zugänglich gemacht. Kurze Wege, schneller Zugriff und leichte Bedienung sind die Folge.

Cloud basierte Lösungen sind in der Regel mobil

Weil aktuelle Business Intelligence Lösungen Cloud basiert sind und z.B. über Browser auch auf Tablets und Smartphones aufrufbar sind, sind sie überall nutzbar: im Büro, auf Geschäftsreisen, beim Kunden oder jederzeit und überall, wenn Sie unterwegs sind.

Was bedeutet das alles für Sie?

Es bedeutet, dass Sie mit den heutigen Tools nicht nur auf Daten zugreifen können, wie es bis vor kurzem nur für größere Unternehmen denkbar war, sondern auch, dass Sie das auf eine unkomplizierte und günstige Weise jederzeit und überall tun können. Sie können Ihre unternehmerischen Entscheidungen und die Handlungen Ihres/Ihrer Teams auf Daten basieren lassen, die Ihnen in Echtzeit zur Verfügung stehen. Sie können Frühwarnsysteme für ungünstige Tendenzen nutzen, um Kosten zu sparen. Sie haben die Möglichkeit, Potenziale zur Produktivitätssteigerung zu entdecken, ebenso wie bisher ungenügend genutzte Chancen für mehr Verkäufe.

In den folgenden Beiträgen werden wir Schritt für Schritt diese Möglichkeiten beschreiben. Wenn Sie diesbezüglich Wünsche für bestimmte Themenschwerpunkte haben, lassen Sie uns das gern in den Kommentaren wissen.

Werfen Sie auch gern einen Blick auf unser  mybiscon.portal, Sie finden dort die Möglichkeit alle o.g. Punkte in Ihrer täglichen Arbeit umzusetzen.

Ihr mybiscon Team